Schülerinnen und Schüler erhalten bei Bedarf mobile Endgeräte

2,6 Millionen Euro für Digitalisierung an Schulen im Mühlenkreis

Nordrhein-Westfalen hat das bislang größte Investitionspaket für die Digitalisierung an Schulen im Land geschnürt. Mit einer Zusatzvereinbarung zum DigitalPakt Schule schaffen Bund, Land und Kommunen jetzt kurzfristig die Möglichkeit, digitale Endgeräte für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung zu stellen. Insgesamt stehen zusätzliche 178 Millionen Euro bereit. „Mit dem Programm können Schülerinnen und Schüler mit mobilen Endgeräten ausgestattet werden. Davon profitiert auch der Mühlenkreis mit rund 2,6 Millionen Euro“, freuen sich die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann und Kirstin Korte.

Kinder können ihre Wünsche auf Steine malen

Aktion zum Weltkindertag: Bianca Winkelmann bringt Ergebnisse dann zum Landtag

Zum diesjährigen Weltkindertag am 20. September 2020 hat der Landtag die „Aktion Wunsch-Stein – Eure Ideen für die Zukunft“ ins Leben gerufen. Kinder malen ihre Wünsche für eine bessere Zukunft auf Steine und bringen diese zum Landesparlament oder können Bianca Winkelmann ihre Ergebnisse mitgeben.

Geburtstagsgeschenk für Sportverein

TuS Schwarz-Weiß Wehe erhält Landesmittel

Passende Förderung zum großen Jubiläum: Der TuS Schwarz-Weiß Wehe feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und kann sich über eine Förderung aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW freuen. 35.706 Euro erhält der Verein für die energetische Modernisierung der Heizung sowie zur Instandsetzung der Dacheindeckung und Isolierung des Vereinsheims.

Die Zukunft der Stadt im Blick

CDU präsentiert zehn Punkte für Rahden 2025

Das Kandidatenteam steht fest und auch das Wahlprogramm liegt auf dem Tisch: Die Rahdener CDU-Stadtverbandsvorsitzende Bianca Winkelmann und der Fraktionsvorsitzende Guido Peitsmeier haben nun im Rahmen einer Pressekonferenz den 10-Punkte-Plan zur Kommunalwahl am 13. September vorgestellt.

NRW bringt mehr Polizisten auf die Straßen

Kirstin Korte und Bianca Winkelmann zur neuen Stellen-Verteilung

Das NRW-Innenministerium hat in dieser Woche die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt.

„Inklusion vor Ort gestalten“

NRW-Sozialministerium bringt „Inklusionsscheck“ auf den Weg

NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann nennt es eine „Herzensangelegenheit“ und Bianca Winkelmann sieht hier eine wichtige Wertschätzung von Inklusionsarbeit. Die Rede ist vom neuen „Inklusionsscheck NRW“.

Nächste Sprechstunde

Bianca Winkelmann steht telefonisch für Fragen und Anregungen zur Verfügung

Die Bürgersprechstunden von Bianca Winkelmann gehen in die nächste Runde. Die Landtagsabgeordnete für den Altkreis Lübbecke, Hille und Petershagen steht am Mittwoch, 15. Juli, zwischen 11 und 12 Uhr wieder Rede und Antwort für alle Themen rund um die Landespolitik.

„Wir bringen unsere Vereine durch die Krise“

Bianca Winkelmann zum Sonderprogramm für Heimat- und Traditionsvereine

Das Sonderprogramm für Brauchtums-, Heimat-, und Traditionsvereine des Landes geht an den Start. Am Montag (29.06.2020) hat der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags den Weg frei gemacht. Anträge für den Zuschuss können bei den Bezirksregierungen dann ab dem 15. Juli gestellt werden.

„Rahden wird vor Ort gemacht“

CDU stellt ihre Kandidaten für Kommunalwahl auf

Der Blick nach hinten dauerte nur kurz, vielmehr hat sich die CDU Rahden in ihrer Aufstellungsversammlung mit der Zukunft der Stadt beschäftigt und in großer Einmütigkeit die personellen Weichen für die kommende Kommunalwahl am 13. September gestellt.

Starke Unterstützung für das Ehrenamt im Sport

Weitere 130.616 Euro Fördermittel aus Düsseldorf für den Mühlenkreis

Anlass zur Freude gibt es für zahlreiche Sportlerinnen und Sportler im Mühlenkreis, denn weitere fünf Vereine in Stemwede, Hille und Lübbecke werden bei wichtigen Umbaumaßnahmen durch das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt. In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 130.616 Euro an Fördermitteln.

"Strukturelle Entlastung der Kommunen"

Bianca Winkelmann und Kirstin Korte zum Corona-Konjunkturpaket

Der Koalitionsausschuss in Berlin hat sich auf ein 130-Milliarden-schweres Corona-Konjunkturpaket geeinigt, das vor allem den Kommunen zugutekommt. Der Bund wird künftig bis zu 75 Prozent der Kosten der Unterkunft (KdU) übernehmen. Jede einzelne Kommune in Nordrhein-Westfalen wird damit jährlich strukturell und dauerhaft erheblich entlastet. So erhält beispielsweise Minden-Lübbecke dadurch 11,9 Millionen Euro.

Die Reisebranche ist stark betroffen

Bianca Winkelmann im Gespräch mit Busunternehmen Thieker

Geschlossene Grenzen, ein landesweites Verbot für touristische Reisen, kein Schulbusverkehr, der ÖPNV im reduzierten Ferienfahrplan, ausgefallene Tages - und Mehrtagesreisen: Die Corona-Pandemie stellt gerade auch die Busunternehmen vor besondere Herausforderungen. Karin und Ingo Thieker vom gleichnamigen Traditionsbetrieb in Espelkamp-Frotheim hatten deshalb stellvertretend für einige Berufskollegen aus dem Kreis Minden-Lübbecke die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann zu einem Austausch über die Lage ihrer Branche eingeladen.

Einblicke in die Firma Prieß und Horstmann

Heimische Christdemokraten zu Besuch beim Maschinenbauer

Ein halbes Jahrhundert ist es her, da nahm die Geschichte der Firma Prieß und Horstmann Maschinenbau auf beschaulichen 35 Quadratmetern ihren Start. Angefangen bei der Größe des inzwischen 140 Mitarbeiter zählenden Unternehmers hat sich seitdem vieles geändert, anderes ist geblieben.

"Gute Nachrichten für die Solo-Selbstständigen"

Bianca Winkelmann lobt NRW-Vertrauensschutz-Lösung

Solo-Selbstständige in Nordrhein-Westfalen, die im März oder April einen Förderantrag zum Programm „NRW-Soforthilfe 2020“ gestellt haben, können davon einmalig 2.000 Euro für Lebenshaltungskosten geltend machen. Nach den bisherigen Regelungen des Bundes wäre dies nicht möglich gewesen, doch das Land Nordrhein-Westfalen stellt dazu mit der sogenannten NRW-Vertrauensschutz-Lösung nun eigene Mittel bereit.

Weitere Mittel für Stemwede

Bianca Winkelmann freut sich über Förderung für drei Projekte

Das 300 Millionen Euro umfassende Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ ist das größte Förderprogramm in der NRW-Landesgeschichte für den Sport. „Die NRW-Koalition fördert damit die Vereine vor Ort“, sagt die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann.

Als Speisekarte dient nun das Smartphone

Bianca Winkelmann im Gespräch mit Gastronomiefamilie Schneider

Als Johann Schneider und Tochter Vivien am Montagmorgen pünktlich um neun Uhr die Türen des „Schneiders am Brunnen“ in Espelkamps Zentrum öffnen, wartet draußen schon der erste Gast. Es ist die Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann (CDU). Ihr geht es jedoch weniger um den Kaffee, den sie gleich trinken wird, sondern vielmehr darum, sich ein Bild von der Lage zu machen und die Einschätzung der Gastronomie zu erfahren.

"Ungleichbehandlung zügig beseitigen"

Anpassung des Bundesprogramms für Solo-Selbstständige gefordert

Wer als Solo-Selbstständiger Mittel aus dem Corona-Soforthilfeprogramm erhält, darf die Gelder aktuell nicht für die eigenen Lebenshaltungskosten verwenden, sondern nur für Mieten, Pachten, Leasingraten oder andere Sachkosten. "Diese Regelung des Bundes führt auch bei uns im Mühlenkreis zu viel Verunsicherung und Unverständnis", sagt die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann nach einer Reihe von Telefonaten mit Betroffenen.

Drei Vereine in Stemwede profitieren

Bianca Winkelmann zu den Zahlen des Förderprogramms "Moderne Sportstätte 2022"

Immer mehr Vereine im Mühlenkreis profitieren vom Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ der NRW-Koalition. Ganz aktuell fließen nun Gelder an drei Vereine in Stemwede.

Geld für drei Projekte

Lübbecke, Espelkamp und Stemwede profitieren vom Sportstättenförderprogramm

"300 Millionen Euro umfasst das Förderprogramm 'Moderne Sportstätte 2022' der NRW-Koalition. Es ist das größte Sportförderprogramm, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat", sagt die Minden-Lübbecker CDU-Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann.

Es geht voran bei der L557

Land unterstützt Maßnahme in Pr. Oldendorf mit 902.000 Euro

Für den Erhalt unserer Landesstraßen sind im aktuellen Haushalt des Landes Nordrhein-Westfalen 185 Millionen Euro vorgesehen. „Die NRW-Koalition wird auch weiterhin verstärkt in den Erhalt von Landesstraßen investieren. 920.000 Euro gehen in diesem Jahr beispielsweise nach Preußisch Oldendorf, um auf der L557 in Bad Holzhausen die Fahrbahndecke zu erneuern und die Stützwand auszubessern. Es ist eine gute Nachricht, dass es hier endlich weiter geht“, freut sich die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann.