Auf dem Deich und im Alten Land

Bianca Winkelmann war zu Gast bei Sprechertagung

Interessante Einblicke und anregende Gespräche liegen hinter Bianca Winkelmann: Die Landtagsabgeordnete hat als agrar- und umweltpolitische Sprecherin ihrer Fraktion mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus Land und Bund an einem Treffen in Stade teilgenommen.

Auf Einladung der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hatten sich dort alle Sprecherinnen und Sprecher für die Bereiche Landwirtschaft und Umwelt aus den CDU-Fraktionen in Land und Bund zu einer dreitägigen Tagung getroffen.

"Der Austausch mit meinen Kolleginnen und Kollegen in dieser Art und Weise hat sich auf jeden Fall gelohnt", zieht die NRW-Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann ein positives Fazit. Gerade die Einblicke vor Ort seien von unglaublicher Wichtigkeit gewesen.

Denn das Programm fand größtenteils unter freiem Himmel statt. So erfuhren die Politikerinnen und Politiker beispielsweise etwas über den Obstanbau im Alten Land oder tauschten sich mit sachkundigen Gästeführern im Vogelschutzgebiet aus: "Ohne ein Prädatorenmanagement ist keine ausreichende Aufzucht von Jungvögeln möglich. Davon sind die Experten überzeugt", erklärt Bianca Winkelmann.

Am nächsten Tag ging es auf den Deich, wo die Schäfer den politischen Gästen gegenüber mit Nachdruck die Gefahren durch den Wolf thematisierten. "Diesen wirklich dramatischen Appell der Schäfer nehme ich sehr ernst. Denn die Deichschäfer leisten unerlässliche Arbeit für die Natur an der Küste. Ohne sie wäre kein Deichschutz möglich."

Nach oben